Petition zum Thema:
Tempo 30 auf der Strasse „Am Löken“ im Ratinger Stadtteil Lintorf

Herrn Bürgermeister
Klaus Konrad Pesch
Minoritenstr. 2-6
40878 Ratingen

 

Sehr geehrter Herr Pesch,

die Straße „Am Löken“ im Stadtteil Lintorf stellt, zwischen der Kreuzung Speestraße und Brandsheide, den Schulweg für viele Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Lintorf dar. Auf der Straße „Am Löken“ ist Tempo 50 erlaubt. Seit der Ausweisung der Fahrradschutzstreifen vor rund 1,5 Jahren und dem einhergehenden Parkverbot zwischen 7 und 17 Uhr auf beiden Fahrbahnseiten, lädt der „Löken“ zum Übertreten der erlaubten Höchstgeschwindigkeit ein. Immer wieder kommt es zu den spitzen Schul-An- und Abfahrtszeiten zu brenzligen oder gar gefährlichen Situationen mit Schulkindern, die ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegen.

Auch beschweren sich Anwohner der Straße „Am Löken“ immer wieder über PKW‘s und Motorräder, die in den Abendstunden und am Wochenende mit stark überhöhter Geschwindigkeit von der Speestraße kommend, auf die Straße „Am Löken“ abbiegen und diesen in Richtung Breitscheider Weg entlang rasen.

Nicht selten werden, wenn die Fahrer an der roten Ampel an der Kreuzung Speestrasse / Am Löken warten mussten, sog. „Bornouts“ und „Kavalierstarts“ auf der Kreuzung  durchgeführt, bevor die Fahrt in Richtung Schulzentrum fortgesetzt wird.

Ist die Ampel grün, wird das Tempo bereits auf der Speestrasse in Höhe der Hausnummer 40 (dort wo Tempo 30 endet) erheblich erhöht, um mit quietschenden Reifen in den Löken einzubiegen.

Bereits in der ersten Bürgerwerkstatt zum Verkehrsentwicklungsplan (VEP) Lintorf 2015 wurde auf die hohen Geschwindigkeiten und die Gefährdung von Radfahrern auf der Straße „Am Löken“ hingewiesen und die Einführung von Tempo 30 auf dieser Straße gefordert.

In der zweiten Bürgerwerkstatt zum VEP am 16.04.2016 präsentierte Frau Oppenberg vom Büro “Stadtverkehr“ aus Hilden die Ergebnisse der Verkehrszählung. Das Verkehrsplanungsbüro kam aufgrund der vorliegenden Ergebnisse ebenfalls zu der Empfehlung, die Höchstgeschwindigkeit u.a. „Am Löken“ auf Tempo 30 zu beschränken.

Schon jetzt melden sich besorgte Eltern zu Wort, deren Kinder nach den Sommerferien eine der Schulen am Schulzentrum Lintorf besuchen werden. Sie fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder.

Aus diesen Gründen fordere ich Sie als Bürger und Anwohner auf:

Die Straße „Am Löken“ von der Kreuzung Speestraße bis zur Kreuzung Breitscheider Weg mit Tempo 30 auszuweisen. Des Weiteren soll das Verkehrszeichen 278, welches das Tempo 30 auf der Speestraße aufhebt, hinter die Kreuzung Speestraße / Am Löken - in Höhe Hausnummer 47 und der Bushaltestelle der Linie 751 „Am Löken“ - versetzt werden.


Sie können die Petition hier als PDF-Datei herunterladen !